ALICE HOFFMANN

Schauspielerin • Sprecherin • Moderatorin
Autorin • Kabarettistin • Sängerin

Als Darstellerin der „Hilde Becker“ in der ARD-Comedyserie „Familie Heinz Becker“ ist Alice Hoffmann zu einer Kultfigur geworden. Aber auch als „Gerda Braun“ in den SR Tatorts spielte sie sich in die Herzen der Zuschauer.

Seit einigen Jahren tourt sie mit ihren Solo-Programmen durch die Republik. Im TV ist sie regelmäßig in der „Schreinerei Fleischmann“, „SWR Spätschicht“ und bei „Meister des Alltags“ zu sehen.

ALICE AKTUELL

Meister des Alltags

jeden Montag
13.45 Uhr & 23.30 Uhr
SWR Fernsehen

Kittelschürz-Polka

Schreinerei Fleischmann

Die neuen Folgen:
ab 23.07.2019
SWR Fernsehen

DAS AKTUELLE SOLO-PROGRAMM

Die Zeichen der Zeit

Als „Hilde Becker“ aus der ARD Kultserie „Familie Heinz Becker“  wurde Alice Hoffmann bundesweit bekannt in ihrer Paraderolle der naiven, lieben aber einfältigen Hausfrau. Aktuell ist sie als Vanessa Backes in der TV-Comedie-Serie „Schreinerei Fleischmann“ und oft in der Kabarettsendung „Spätschicht“ zu sehen.

„Zeichen der Zeit“ ist der Titel ihres neuen Soloprogramms. Am Kaffeetisch werden die Zeichen der Zeit am eigenen Körper aber auch in der heutigen Gesellschaft gedeutet.

Doch von gemütlicher Kaffeekränzchen-Atmosphäre keine Spur. Ihre Gedanken laufen Amok:  Passen Frauenfußball, Burka und Demokratie zusammen in das Deutsche Wohnzimmer? Oder wird der Raum dringend gebraucht für Sahnetorte, Fitnesswahn und Rassismus? Was wird aus dem Saarland, wenn AKK Kanzlerin wird? Wie geht man korrekt  mit farbigen Oberärzten um ?

Hinter altbacken-antiquierter Kassengestellbrille und gewagtem Kittelschürzen-New-Look-Blusenkleid  steckt eine patent-gewiefte, begriffsstutzig-schlaue, naiv-kluge, provinzielle Dame von Format.
Die brillante Schauspielerin Alice Hoffmann, zeichnet subtil ihr Frauenportrait, unterhaltsam, zum Ablachen,  aber auch wohldosiert nachdenklich, kommt von Diäten über den Bauchtanz am Bügelbrett und dem modernen Terrorismus – oder etwa Tourismus? – spielend leicht zur Burka für alle.

DIE ÄÄN UNN DAS ANNER

Kluger Klatsch unn dumme Sprüch

Die „Ään“ ist ein hessisch babbelndes Schlappmäulsche und das „Anner“ ein Provinz–Hausmütterchen mit grusliger Kittelschürz, für die sich die „Ään“ immer „e bisje fremdschäme dut“.

Zwei lustige Weiber im besten Alter, die beim Tratschen kein Pardon kennen und kein Fettnäpfchen auslassen. Sie liefern sich bissige Wortgefechte und versuchen dabei auf ihre scheinbar naive Art die Weltprobleme zu lösen.

Die Radiocomedy „Die Ähn un das Anner“ läuft seit Januar 2017 wöchentlich im SWR.

ALICE IM TV

Meister des Alltags

Jeden Montag, um 22:30 Uhr spielt Alice Hoffmann im SWR Fernsehn zusammen mit Guido Cantz gegen Bodo Bach und Enie van de Meiklokjes für gemeinnützige Organisationen. Ziel ist es Fragen des Alltags, z. B. wie bekommt man einen Rotweinfleck aus einer weißen Tischdecke?, nicht nur witzig sondern auch richtig zu klären.

Schreinerei Fleischmann

Schreinerei Fleischmann ist eine TV-Serie im SWR/SR (Start September 2009). Alice Hoffmann und der Schauspielkollege Timo Sturm zeigen in jeweils einer halben Stunde Sendung 2-3 Einakter unterbrochen von schwungvoller Musik des Twintetts. Sie bringen das turbulente, von Missverständnissen und heimlichen Verliebtheiten geprägte Leben im Büro des Schreiners Fleischmann und seines Faktotums Vanessa Backes auf die Bühne. Zum Schmunzeln und Lachen.

Spätschicht

Wir leben in einer besonderen Zeit – und die erfordert eine besondere Comedy-Show. Genau dafür ist die „Spätschicht“ mit Gastgeber Florian Schroeder und je fünf wechselnden Künstlern da. Hier werden der Irrsinn und die Absurditäten des gesellschaftlichen Alltags humorvoll aufs Korn genommen. Dabei gilt immer eines: Je später der Abend, desto spaßiger die Sendung. Alice Hoffmann ist regelmäßiger Gast in der Sendung, die Mainzer Staatstheater live vor Publikum aufgezeichnet wird.

Familie Heinz Becker

Mit Erfolg brachte der Kabarettist Dudenhöffer seine Bühnenfigur Heinz Becker ins Fernsehen, überzeichnete Familienklischees und trieb das Spießertum auf die Spitze; manchmal war es jedoch schon absurd genug, das wahre Leben einfach abzuschreiben und vorzuführen. Das funktionierte stellenweise wie bei Loriot komplett ohne Pointen, barg aber eine ungeheure Komik.
Die Serie wird regelmäßig im Fernsehen wiederholt.
Auch DVDs sind im Handel erhältlich: Amazon